Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Allgemeines

 

1.1. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung sind die Grundlage für alle Geschäftsbeziehungen mit Emdeffekt Films (Jennifer Stahl & Jenny Domike GbR). Sie gelten bei Auftragserteilung als gelesen und akzeptiert.

 

 

2. Preise und Zahlungsbedingungen

 

2.1 Der angegebene Preis im Angebot (sobald dies vom Auftraggeber unterzeichnet wurde) gilt zzgl. der gesetzlichen MwSt. Sonstige weitere Kosten fallen nicht an, außer diese sind gesondert ausgewiesen (wie z.B. Anfahrtskosten).

2.2. Die Zahlung des Bruttobetrags ist spätestens vierzehn Tage nach Rechnungserhalt erforderlich.

Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug zahlbar.

 

3. Stornierungen

 

3.1. Sollte ein Auftrag nach Beginn der dazugehörigen Arbeiten storniert werden, behalten wir uns vor, die geleistete Arbeitszeit und den entstandenen Aufwand in Rechnung zu stellen.

 

4. Gestaltungsfreiheit und Änderungen

 

4.1. Im Rahmen des Auftrags besteht Gestaltungsfreiheit. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung oder technischen Umsetzung sind zeitnah und vollständig im Produktionsprozess anzumelden. (Die Umsetung erfolgt nach den gegebenen Vorraussetzungen und Möglichkeiten hinsichtlich des vorhandenen Materials, die mit dem Auftraggeber ausführlich besprochen werden.)

4.2. Nach dem Produktionsprozess wird dem Kunden eine Vorabversion übertragen. Der Kunde hat nach Erhalt der Vorabversion die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen Veränderungsvorschläge des Produktes einzureichen. Diese können von Endeffekt Films in einem angemessenen Rahmen und nach gegebenen Möglichkeiten durchgeführt werden. Nach Ablauf der 14-tägigen Frist und nach der Abnahme des Endprodukts sind weitere Änderungen ausschließlich gegen zusätzliche und angemessene Vergütung möglich.

 

5. Übergabe der Fotos

 

5.1. Zu jeden Fotoauftrag von Endeffekt Films sind alle selektierten Aufnahmen (Fotos) des Auftrags inklusive, außer es wurde im offiziellen Angebot etwas gegenteiliges vereinbart. Die Selektion der Aufnahmen wird von Endeffekt Films nach fotografischen Standard und künstlerricher Freiheit, vor Aushändigung des Endmaterials, durchgeführt. Im Durchschnitt entstehen bei einem Event pro Stunde 40-70 vorselektierte Aufnahmen. Bei einem Fotoshooting ca. 10-30 vorselektierte Aufnahmen. (Abweichungen können situationsbedingt möglich sein)

Definition selektieren: Aus einer vorhandenen Anzahl von Individuen oder Menge von Dingen diejenigen heraussuchen, deren [positive] Eigenschaften sie für einen bestimmten Zweck besonders geeignet machen. (Quelle:deutscher Duden)

5.3.Die Übergabe des Fotomaterials wir immer individuell im offiziellen Angebot von Endeffekt Films festgehalten. Es bestehen folgende Möglichkeiten: Downloadlink (Bilder JPG), Online-Fotogalerie (Bilder JPG, diese sind 2 Wochen Online verfügbar und durch einen Link abzurufen.), USB-Stick bis zu 8 GB (Größere Formate je nach Absprache. - Können zusätzliche Kosten beinhalten.), Datendisc bis zu 4,7 GB Materialgröße.

5.4. Übergabe des Fotomaterials - Zusatzleistungen (können weitere Kosten enthalten). Zusätzlich bieten wir Fotodrucke, Leinwanddrucke und Fotobücher an. Nach der Bestellung des Endprodukts sind weitere Änderungen ausschließlich gegen zusätzliche und angemessene Vergütung möglich.

5.5. Die Aushändigung des selektierten Rohmaterials (RAW-Datei) ist nach Absprache möglich. Muss aber vor Ausführung des Auftrags bekannt gegeben werden und im Angebot vermerkt werden. Die Aushändigung beinhaltet zusätzliche Kosten, die sich individuell nach Arbeitszeit, Menge, Dateigröße und dazu benötigten Datenträger zusammensetzen.

 

6. Übergabe von Filmmaterial

 

6.1. Nach der Sichtung und Selektion des Grundmaterials, Schnitt-, Bildbearbeitung mit eventueller musikalischer Untermalung und Tonbearbeitung wird dem Auftraggeber nur das Endprodukt ausgehändigt.

6.2. Je nach Absprache und Möglichkeit wir des Endprodukt (Film/Video) in HD oder 4K Qualitat übergeben.

6.3. Die Übergabe des Endproduckts wir immer individuell im offiziellen Angebot von Endeffekt Films festgehalten. Es bestehen folgende Möglichkeiten: USB-Stick bis zu 8 GB (Größere Formate je nach Absprache. - Können zusätzliche Kosten beinhalten.), Datendisc bis zu 4,7 GB Materialgröße.

6.4. Zusätzliche/nachträgliche Vervielfältigungen auf USB-Stick oder Datendisc sind möglich beinhalten aber zusätzliche kosten. Diese setzten sich aus Arbeitszeit, Datenträger, Menge und evtl. Versand zusammen.

 

7. Bildbearbeitung, Bildstil, Beautyretusche und Bildmontage

 

7.1. Aufträge können Bildbearbeitungen enthalten. Die Auswahl des Bildmaterials trifft, soweit nicht Gegenteiliges vereinbart, der Kunde innerhalb einer Frist von 3 Monaten nach Erhalt des Grundmaterials.

7.2. Die Bildbearbeitung: Die Bildbearbeitung ist die Veränderung von Fotos, Negativen, Dias oder digitalen Bildern. Sie ist zu unterscheiden von der Bildverarbeitung, mit deren Hilfe die Inhalte von Bildern verarbeitet werden. Oft wird die Bildbearbeitung dazu angewandt, um Fehler zu beseitigen, die beim Fotografieren oder anderen Bilderfassungen entstehen können. Dazu gehören beispielsweise Über- und Unterbelichtung, Unschärfe, Kontrastschwäche, Bildrauschen, Rote-Augen-Effekt und stürzende Linien. (Quelle: Wikipedia)

7.3. Die Beautyretusche bei Moonstruck beinhaltet: Augenringe retuschieren, Hautunreinheiten oder Details wie Muttermalen und störende Haare beseitigen, Bleaching der Zähne und Schärfung der Augen, Aufhellung der Iris zur Schaffung eines „stechenden Blickes“.

7.4. Der Bildstil: Wir verstehen unter einem Bildstil die farbliche Abwandlung des Bildmaterials. (z.B. Schwarz/Weiß, Retro-Optik, Vintage, Intensivierung der Farbe)

7.5. Die digitale Bildmontage bei Endeffekt Films ist die Veränderung der Realität für den Betrachter. Dies beinhaltet Bildveränderungen im Maße unserer Möglichkeiten, wie z.B. Beseitigung von Falten sowie Hautstraffung und Glättung, Beseitigung von Asymmetrie, Änderung von Proportionen, Freistellungen, Fotocollagen, Zusammenführung von verschiedenen Bildmaterialien, Veränderung des Bildhintergrunds und Entfernen einzelner Elemente die die Bildkomposition behindern oder stören.

 

8. Fotografische- und filmische Begleitung (Event)

 

8.1. Soweit nichts weiterers vorab besprochen wurde und im Angebot festgehalten wurde, gilt für Endeffekt Films Gestaltungsfreiheit in der Dokumentation/Reportage der Feierlichkeit/Event.

8.2. Bei einem Event/Feierlichkeiten besteht eine Live-Situation in der Endeffekt Films nach besten Möglichkeiten arbeitet. Für eventuelle, unvorhersehbare, situationsbedingte, Abweichungen oder Behinderungen der Umsetzung der fotografischen/filmischen Leistung, kann Endeffekt Films nicht belangt werden.

8.3. Endeffekt Films erscheint für eine filmische Reportage des Tages/Feierlichkeit immer mit mindestens 2 Videografen, um eine gewisse Standardleistung erbringen zu können.

 

9. Filmische Varianten und Buchungsmöglichkeiten (Event)

 

9.1. Die Eventbegleitung bietet 3 Varianten, die vom Kunden vor Veranstaltung gewählt werden können.

- Der Kurzclip: Bis zu 5 Min. lang. Beinhaltet einen kurzen Zusammenschnitt aller Highlights. Inklusive musikalischer Untermalung.

- Der Film mit allen Highlights (Highlightfilm): Bis zu 15 Min. lang. Inklusive musikalischer Untermalung.

- Die Eventreportage: regulär bis zu 30 Min. lang. (Verlängerung nach Absprache möglich) Inklusive musikalischer Untermalung.

9.2. Auf Wunsch kann zu jeder der oben genannten Variante original Ton eingebettet werden. Dies muss aber genaustens (Ablaufplan und Wunschton) bis zu 7 Tage vor Beginn der Dreharbeiten bekannt gegeben werden.

9.3. Komplettaufzeichnungen inklusive Ton bestimmter Programmpunkte sind möglich und müssen bis 7 Tage vor Beginn der Dreharbeiten bekannt gegeben und abgesprochen werden.

9.4. Wünsche und Angaben zum Schnitt müssen bis zu 7 Tage vor Beginn der Dreharbeiten bekanntgegeben werden. Nachfolgende Wünsche nach Beendigung der Dreharbeiten und während der Postproduktion können nur nach Möglichkeit umgesetzt werden.

9.5. Die musikalische Untermahlung wird, soweit nichts anderes vereinbart wurde, von Endeffekt Films individuell angepasst. Kundenwünsche und GEMA-freie Musik zum posten auf social media Plattformen sind möglich und müssen vor Beginn der Postproduktion angegeben werden.

9.6. Soweit nichts weiterers vor Beginn der Arbeiten besprochen wurde, gilt für Endeffekt Films in Ablauf der Dreharbeiten, Schnitt-, Bild- und Tonbearbeitung Gestaltungsfreiheit.

 

10. Speicherung der Kundendaten und des dazugehörigen Materials

 

10.1. Vertrauliche Daten, wie Adressen, Telefonnummern usw. werden bei Endeffekt Films gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

10.2. Kundenbezogenes Rohmaterial - Film und Foto - ( RAW-Dateien für u.a. Bildbearbeitungen und Roh,-Schnittmaterial für u.a. Event- und Image-Film) werden bis zu 3 Monaten, nach Ausführung des Auftrags, aufbewahrt, bevor sie unwiderruflich gelöscht werden.

10.3. Alle Endprodukte, die auch an den Kunden herausgegeben werden, werden 10 Jahre digital gespeichert und können nachbestellt werden.

 

11. Termine allgemein

 

11.1. Vereinbarte Termine für Dreharbeiten und/oder Fototermine, die nicht spätestens 24 Stunden vor Terminbeginn storniert werden, werden in Rechnung gestellt.

 

12. Krankheit seitens Endeffekt Films

 

12.1. Sollte durch Krankheit ein Ausfall seitens Endeffekt Films bestehen und keine Verschiebung des Termins möglich sein, verpflichtet sich Endeffekt Films einen Ersatz zu finden. Sollte dies nicht im Möglichen liegen, so hat Endeffekt Films keinerlei Anspruch auf den im Angebot ausgezeichneten Betrag. Somit verfällt der Auftrag und Endeffekt Films kann nicht rechtlich belangt werden.

 

13. Urheberrecht und Nutzungsrechte Film

 

13.1. Das Urheberrecht auf alle erbrachten Leistungen verbleibt bei Endeffekt Films.

13.2. Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an Endeffekt Films.

13.3. Der Auftraggeber erhält von Endeffekt Films zeitlich unbegrenzte Nutzungs- und Verwertungsrechte. Dies beinhaltet die öffentliche Vorführung (auch im Internet) sowie die kostenlose Weitergabe des erstellten Videos an Kunden.

13.4 Sofern nicht ausdrücklich anders und weitergehend besprochen und schriftlich (Post, Email) festgelegt, darf der Kunde den für ihn erstellten Film komplett frei verwenden, ausgenommen sind jedoch TV-, Radio- und Kinoausstrahlungen.

13.5. Wünscht der Kunde eine TV-, Radio- oder Kinoausstrahlung, muss dies vor Produktionsbeginn angemeldet werden. Dies ist ggf. mit einem Aufpreis verbunden.

13.6. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung auf den Auftraggeber über.

13.7. Endeffekt Films ist nach Absprache mit dem Auftraggeber berechtigt, sämtliche hergestellten Bild- und Tonmaterialien zu Demonstrationszwecken und zur Eigenwerbung zu verwenden.

 

 

14. Urheberrecht und Nutzungsrechte Fotos

 

14.1. Endeffekt Films steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu.

14.2. Die vom Endeffekt Films hergestellten Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.

14.3. Überträgt der Nutzungsrechte des Fotografen an seinen Werken, ist - sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde - jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung.

14.4. Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an Endeffekt Films.

14.5. Sofern nicht ausdrücklich anders und weitergehend besprochen und schriftlich (Post, Email) festgelegt, darf der Kunde die Lichtbilder komplett frei verwenden.

14.6. Bei der Verwertung der Lichtbilder kann der Fotograf, sofern nichts anderes vereinbart wurde, verlangen, als Urheber des Lichtbildes genannt zu werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz.

14.7. Die Negative verbleiben beim Fotografen. Eine Herausgabe der Negative an den Auftraggeber erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung.